Kategorien
Wochensprüche

Kurzüberblick: Welche vier Sprüche hier wöchentlich erscheinen

Der Seelenkalender beginnt mit Spruch 1 in der Osterwoche. Die Sprüche umfassen das gesamte Jahr und sind durchnummeriert, es gibt 52 Wochensprüche. Vielen Sprüchen sind Buchstaben beigefügt (in manchen Ausgaben des Seelenkalenders allen Sprüchen, siehe zu diesem Thema ausführlich hier).

Jedem Wochenspruch können drei weitere Sprüche zugeordnet werden (als Beispiel soll Spruch 1, dienen, dessen Buchstabe A ist). Diese Zuordnung ist natürlich kein bloß äußere oder rechnerische. Dennoch soll sie hier aus Gründen der Übersichtlichkeit rein äußerlich dargestellt werden (eine ausführlichere Darstellung zum Aufbau des Seelenkalenders findet man hier, weitere Beiträge über den Seelenkalender hier):

  • Jeder Spruch hat einen Gegenspruch. Dieser ist zum Teil daran zu erkennen, dass er den gleichen Buchstaben trägt, wie der Wochenspruch, nur in „gestrichener“ Form (Gegenspruch zu Spruch 1, A, ist Spruch 27, A‘). Die Nummern von Spruch (hier 1) und Gegenspruch (hier 27) haben immer die Differenz 26.
  • Ein weiterer, dem Wochenspruch inhaltlich polar zugeordneter Spruch wird Spiegelspruch genannt. Bei der Addition seiner Nummer mit der des Wochenspruchs ergibt sich immer der Zahlenwert 53 (der Spiegelspruch von Spruch 1 kann also errechnet werden: 53 – 1 = Spruch 52) .
  • Dritter, inhaltlich zugehöriger Spruch ist der Spiegelspruch des Gegenspruchs (Gegenspruch war Spruch 27. Also kann man rechnen: 53 – 27 = Spruch 26).

In jeder Woche werden im Blog diese zusammengehörenden vier Sprüche veröffentlicht.

(Beitrag zuletzt bearbeitet am 16. Mai 2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.